1. AKTUELLES
  2. Baugesuche
  3. Einbürgerungen
  4. Gemeindewahlen 18/21
  5. Kantonale Asylunterkunft (ehemals Pflegeheim Spital)
  6. Laufende Projekte
  7. Neubau Quartierschulhaus BZZ
  8. Seniorenzentrum (Neu- und Umbau)
  9. Überbauung Falkeisenmatte
  10. Untere Vorstadt
  11. schweiz.bewegt
  12. Stellenmarkt Stadtverwaltung
  13. Veranstaltungen
  14. Weihnachtsbeleuchtung
  15. BILDUNG
  16. FREIZEIT&TOURISMUS
  17. GESUNDHEIT&SOZIALES
  18. KINDER&JUGEND
  19. KULTUR&GESCHICHTE
  20. POLITIK
  21. REGIONALPOLIZEI
  22. SENIORENZENTRUM
  23. SICHERHEIT
  24. STADTBIBLIOTHEK
  25. STADTVERWALTUNG
  26. UMWELT&VERKEHR
  27. WIRTSCHAFT
  28. ZAHLEN&FAKTEN
  29. IMPRESSUM

Die Falkeisenmatte wird mit 65 hochwertigen Wohnungen überbaut


Baubewilligung Überbauung Falkeisenmatte erteilt
05.02.2016 - Der Stadtrat hat die Baubewilligung für die Arealüberbauung der Falkeisenmatte in Zofingen erteilt. Eine gegen das Bauvorhaben eingereichte Einwendung wurde zurückgezogen. Das Bauvorhaben erfüllt alle erhöhten Anforderungen an die Gestaltung der Fassaden und der Umgebung. Die Falkeisenmatte AG beabsichtigt das Kaufrecht für die Bauparzelle baldmöglichst einzulösen und das Grundstück von der Stadt Zofingen zu übernehmen. Die Bauarbeiten für die 78 Miet- und Eigentumswohnungen im gehobenen Standard sollen bereits im Frühjahr 2016 beginnen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

27.11.2014 - Als Gewinnerin des entsprechenden Studienauftrags wird die Alberati Architekten AG aus Zofingen mit der Weiterbearbeitung der Überbauungsplanung für das Gebiet Falkeisenmatte beauftragt.

Am 21. Oktober 2013 hatte der Zofinger Einwohnerrat dem Stadtrat die Kompetenz zum Verkauf der Parzelle 425 „Falkeisenmatte“ mit einer Fläche von rund 10‘000 m2 erteilt. Die Parzelle ist im Eigentum der Einwohnergemeinde Zofingen und liegt in der Wohnzone W3. Mit dem Verkauf der zentral gelegenen Parzelle 425 will der Stadtrat dieses Grundstück für eine qualitativ hochstehende, städtebaulich und architektonisch überzeugende Überbauung zur Verfügung stellen. Die Parzelle grenzt im Norden an die Parzelle der Eheleute Dr. Guido A. Zäch und Edith Zäch-Thäler.

Auf der Falkeisenmatte soll nach dem Willen des Stadtrates durch Dritte eine moderne Überbauung mit Wohnungen im oberen Preissegment realisiert werden. Die Überbauung bildet einen weiteren Baustein für Zofingen auf dem Weg zu einer attraktiven Wohnstadt, insbesondere auch für gehobene Ansprüche. Die Stadt Zofingen tritt dabei aber nicht selbst als Investor auf, macht jedoch interessierten Investoren beim Landverkauf entsprechende Vorgaben. Die Eheleute Zäch erklärten sich bereit, eine Teilfläche ihrer Parzelle in die Überbauung Falkeisenmatte einzubringen.

Studienauftrag für die Überbauung der Falkeisenmatte
Der Stadtrat hatte in seiner Botschaft an den Einwohnerrat festgehalten, dass die hohe architektonische Qualität sowie die Weiterentwicklung der Parkanlage auf der Parzelle der Eheleu-te Zäch mit einem Studienauftrag unter fünf bis sechs Planern sichergestellt werden solle. In der Folge führte die Falkeisenmatte AG mit den Eheleuten Zäch einen Studienauftrag auf Einladung durch. Die Stadt Zofingen unterstützte dabei die Falkeisenmatte AG beim Studienauftrag. Zudem war die Stadt im Beurteilungsgremium stimmberechtigt vertreten.

Beurteilung der Lösungsvorschläge
Das Beurteilungsgremium konnte am 30. Oktober 2014 fünf sehr gute und interessante Ansätze für die Überbauung der Falkeisenmatte beraten. Es hat der Falkeisenmatte AG einstimmig empfohlen, die Alberati Architekten AG, Zofingen, mit der Weiterbearbeitung zu beauftragen.

Nach umfassender Diskussion gelangte das Beurteilungsgremium zum Schluss, dass der Projektvorschlag der Alberati Architekten AG die geforderte Aufgabenstellung am überzeugendsten umzusetzen vermag. Der Lösungsvorschlag der Alberati Architekten AG sieht acht Mehrfamilienhäuser mit je einem Attikageschoss vor. Der Beitrag überzeugt insbesondere durch einen sorgfältigen Umgang mit der bestehenden Parkanlage und deren Weiterführung in die Überbauung. Mit dem Lösungsvorschlag ist es gelungen, die bestehende Parkanlage mit ihrem wertvollen Baumbestand weitgehend zu erhalten und teilweise für die Öffentlichkeit zu öffnen. Daneben überzeugt beim Projekt auch die Umsetzung des Raumprogramms, die Anordnung der Wohnbauten und die hohe Wohnqualität.

Das Beurteilungsgremium stellte mit grosser Genugtuung fest, dass das Verfahren einerseits zur Klärung des Bebauungsmusters und zur Weiterentwicklung der Parkanlage beigetragen hat sowie gleichzeitig ein erfreulich breites Spektrum interessanter und wirtschaftlich ansprechender Lösungsvorschläge aufgezeigt hat. Die eingereichten Projektbeiträge weisen alle eine hohe bis sehr hohe Qualität auf und zeugen von einer intensiven Auseinandersetzung mit der Aufgabenstellung.

Download
Situationsplan (PDF)
Visualisierung 1 (PDF)
Visualisierung 2 (PDF)


-----------------------------------------------------------------------------------------------------




STADTBÜRO mehr
Stadthaus Kirchplatz
Kirchplatz 26
4800 Zofingen
T 062 745 71 72
F 062 745 71 74
stadtbuero@zofingen.ch
www.zofingen.ch
 
SBB-Tageskarten mehr
Bei uns stehen Ihnen jeden Tag acht Tageskarten zur Verfügung

 
Baustellenübersicht mehr
Informieren Sie sich über die aktuelle Baustellensituation.

 
Führungen und Pauschalangebote mehr
Attraktive Führungen und Spezialangebote des Stadtbüros

 
Agenda mehr